Weiterhin wird dieses Jahr vom Vorstand gebeten möglichst viele neue Mitglieder zu werben. Auch wenn diese keine Reservisten sind.

Sprecht Bekannte, Verwandte, Interessiert an, ob sie nicht mal interessehalber und zur ploitischen Bildung den sicheren Umgang mit einer Schußwaffe, Halbautomat oder Repetierer,  kennenlernen möchten.


Es wird daran gearbeitet, das Montags zumindest die Gewehrbahnen 3 Stunden zur Verfügung stehen (Zuzahlung von 5€ obligatorisch), um allen Schützen die Möglichkeit zu geben Langwaffe mindestens einmal zu schießen.

Dennoch gilt der Grundsatz für Bendorf:

Schwerpunkt liegt auf dem Kurzwaffenschießen.

Daher wird ab sofort mit 4 Schützen auf der Bahn geschossen.

Schwerpunkt Langwaffen wird gesetzt bei den Schießen auf der StOSchAnl in Ulmen.

Dieses wird 2023 für 5 mal geplant. Voraussetzend ist die rege Teinahme unserer Uniformträger an den DVag's des Landeskomandos.

 

Nun ist es soweit.
Die zur Verfügung gestellte Munition ist nach 2 und ein halb Jahren Verzögerung

im Preis gestiegen.

Bitte am Samstag beachten.

Die Mun wird vom Vorsitzenden und dem Kassenwart privat vorfinanziert.

Bis dato 1200€.

Denoch gilt hier:

Erstmalige Gäste bekommen die Mun gestelllt zu Lasten der privaten Vorfinanzierung.

Was tut man nicht alles für die Gemeinschaft.


 Die diesjährige Vereinsmeisterschaft wird von 10ten April ab beginnend über den Mai bis zum letzten Termin im Juni durchgeführt.

Die Ausschreibung für regestrierte Mitglieder nach Anmeldung unter Neuigkeiten.


 Es steht nun auch unter dem Menüpunkt Mitgliedschaft ein Antrag auf Mitgliedschaft als PDF zur Verfügung.


Die Termine für nächstes Jahr sind im Kalender eingetragen.